Cookies

Cookie-Nutzung

Die Wuselmäuse: Brettspiele & Gesellschaftsspiele

Brettspiele & Gesellschaftsspiele Schon seit etwa 4.000 Jahren gehören Gesellschaftsspiele zum sozialen Leben dazu. Mittlerweile haben sich Genres, aber auch Spielvarianten verändert, doch das gemeinsame Beisammensein ist geblieben. Erfahren Sie mehr über Strategiespiele, Denkspiele und mehr, die alleine, als Paar oder in der Gruppe gespielt werden können. Wir verraten Ihnen außerdem, welche Arten von Gesellschaftsspiele heutzutage besonders beliebt sind und welche Brettspiele am Abend besonders gut ankommen.

Die Wuselmäuse
  • kostenlos spielen, kostenloser Spaß
  • Gesellschaftsspiele sind beliebt
  • das Beisammensein wird gestärkt
  • der Spaß steht im Vordergrund
  • auch für Kinder ein perfekter Spaß

Definition von Gesellschaftsspielen

Spiel CarcassonneWie der Name schon vermuten lässt, sind Gesellschaftsspiele Spiele, die Sie in Gesellschaft spielen. In der Regel spricht man von dieser Spielvariante, wenn zwei oder mehrere Spieler beteiligt sind. Gespielt werden sie zum Spaß, Vergnügen oder zum Zeitvertreib. Dabei kommt es nicht darauf an, welchem Genre die Spiele unterliegen, denn viele verschiedene Arten gehören zur Kategorie der Gesellschaftsspiele.

In den 1980er Jahren entwickelte sich in Europa, vorrangig in Deutschland, das Ziel, besonders familienfreundliche Spiele zu bieten.

Verschiedene Klassifikationen

Gesellschaftsspiele lassen sich auf verschiedene Arten klassifizieren. Möglich ist es, die Spiele nach der Spieltheorie zu unterscheiden, aber auch anhand weiterer Kriterien (beispielsweise der Ausstattung, der Mechaniken, der Glücksfaktoren, des Publikums und mehr).

Spieltheoretische Klassifikation nach auch bekannt als Beispiele
Glück Glücksspiele Roulette
Logik kombinatorische Spiele Schach
Bluff strategische Spiele Papier-Stein-Schere
Geht es um anerkannte Wettkampfspiele, so fallen diese meistens in die Kategorie Logik, da sie nichts mit einem Bluff oder mit Glück zu tun haben.

Arten von Gesellschaftsspielen

Spiel KlassikerDoch nicht nur Glück, Logik und Bluff können über die Varianten von Gesellschaftsspielen entscheiden. Es gibt noch zahlreiche weitere Möglichkeiten, um Gesellschaftsspiele zu klassifizieren. Dabei kann es um

  • die Ausstattung
  • die Spielmechaniken
  • den Umfang der Regeln
  • die Zugänglichkeit
  • den Glücksfaktor
  • das Publikum
  • und vieles mehr gehen.

Die Gesellschaftsspiele unterteilen sich in der Regel nach Brett- und Kartenspiele und Rollenspiele. Daraus ergeben sich folgende Unterkategorien.

Arten Beschreibung und Beispiele
Klassiker Abstrakte Spiele (z.B. Schach, Halma, Backgammon)
American Games Historische Konfliktsimulationen (Wargames), Miniaturenspiele  und TableTops (CoSims), Spiele nach amerikanischen Vorbilds (Risiko)
German Games bekannt als Autorenspiele, mittlerweile auch als Eurogames -> Kinderspiele, Familienspiele, anspruchsvolle Spiele (z.B. Puerto Rico), Seniorenspiele
Euro/Amerikanische Hybride Hybride wie Wallenstein oder Perikles
In den Bereich der Rollenspiele fallen vor allem Spiele wie D&D.

Gesellschaftsspiele der Deutschen

Deutsche lieben Gesellschaftsspiele, so viel steht fest. Um welches Spiel es sich handelt, spielt allerdings nicht so eine große Rolle. Nachfolgend eine Übersicht über die beliebtesten Genre-Arten:

  • Kinderspiele: Spiele für Kinder sind unterhaltsam, abenteuerlich und werden häufig in freier Natur gespielt.
  • Kartenspiele: Bei diesen Spielen werden Karten benötigt – oftmals entscheidet das Glück über den Spielverlauf, allerdings ist auch häufig strategisches Geschick gefragt.
  • Hochzeitsspiele: Spiele, die während der Hochzeitsfeier gespielt werden, sollen vor allem unterhalten, keine schwierigen Regeln enthalten und im Bestfall ohne klassischen Verlierer daherkommen.
  • Strategiespiele: Bei diesem Genre ist Köpfchen gefragt. Strategiespiele regen die grauen Zellen an und gehören zu den ruhigsten Gesellschaftsspielen.
  • Partyspiele: Diese Spiele werden häufig mit alkoholischen Getränken, aber auch Würfel- und Kartenspielen kombiniert und sollen vor allem die Gemüter erheitern.
  • Geburtstagsspiele: Auch diese Spiele sind eher lustige Spiele. Bei den Geburtstagsspielen gelten ähnliche Regeln wie bei den Hochzeitsspielen, nur dass sich der Fokus in der Regel auf eine, statt auf zwei Personen verlagert.
  • Denkspiele: Genau wie bei den Strategiespielen gehören auch Denkspiele zu den ruhigen Spielvarianten, bei denen Köpfchen gefragt ist.
  • Geschicklichkeitsspiele: Bei dieser Variante kommt es nicht auf Glück und auch nicht (nur) auf den Kopf an. Stattdessen geht es darum, Geschick und Fingerspitzengefühl zu beweisen.
  • Familienspiele: Diese Spiele werden meistens mit Kindern gespielt und passen sich in Sachen Regelwerk dem Alter der Kinder an.
  • Fantasy-Spiele: Spiele, die im fantasievollen Bereich angesiedelt sind, dauern häufig länger, besitzen umfangreichere Regelwerke und kombinieren verschiedene andere Genres miteinander.

Viele Deutsche versuchen Spiele zu vermeiden, in denen Krieg ein Thema, Konflikte und Kämpfe zwischen den Spielern entstehen, aber auch Spiele mit einer überdurchschnittlichen Spieldauer gehören nicht gerade zu den Bestsellern.

Spiel Looping LouieEbenfalls werden Regelwerke, die allzu kompliziert sind, vermieden (sofern es keine umfangreichen Spieletipps dazu gibt) – aber auch Glücksfaktoren, wenn diese zu groß sind. Wenn Mitspieler frühzeitig aus dem Spiel ausscheiden, ist das ebenfalls ein Kriterium, welches die Gesellschaftsspiele nicht beliebter macht.

Zwar werden hierzulande sehr viele Spiele gespielt, doch das Genre spielt dabei keine allzu große Rolle. Wichtiger ist es den Deutschen, dass das Spiel harmonisch, unterhaltsam und locker ist – Werte, die den deutschen Spielern (allgemein gesagt) wichtig sind.

Beliebte Gesellschaftsspiele

Geht es um klassische Gesellschaftsspiele, so gibt es eine Reihe von Beispielen, die vermutlich jeder kennt. Dazu zählen:

  • Skat
  • Solitär
  • Backgammon
  • Schach
  • Kniffel
  • Halma
  • Mahjong
  • Mühle
  • Poker
  • oder auch Scharade.

Diese und weitere Klassiker kennt vermutlich jeder von Ihnen. Doch auch Monopoly, Risiko, Stadt/Land/Fluss, Mensch ärgere dich nicht und weitere Gesellschaftsspiele werden heutzutage als absolute Klassiker einsortiert. Dazu kommen moderne Klassiker, zu denen unter anderem Die Siedler von Catan, aber auch das Spiel des Lebens zählen.

Brettspiele im Fokus

Spiel MuehleBrettspiele ist eine Unterform der Gesellschaftsspiele. Wie der Name vermuten lässt, werden diese Spiele auf einem Brett gespielt, auf dem in vielen Fällen entweder Figuren, Steine oder auch Material abgelegt wird.

Das Spielbrett selbst muss dabei nicht immer ein vollständiges Brett sein, welches immer in dieser Form zum Einsatz kommt. Bestes Beispiel ist „Die Siedler von Catan“, ein Brettspiel, das so variabel ist, dass es von Spiel zu Spiel immer unterschiedlich gelegt wird und abläuft. Auch muss das Spielbrett nicht immer aus Holz bestehen – auch weitere Materialien sind möglich.

Informativ: Jahr für Jahr wird ein besonders gutes Brettspiel (oder Kartenspiel) ausgezeichnet und erhält den Award „Spiel des Jahres“. Weltweit ist diese Auszeichnung die bedeutendste Form der Qualitätsauszeichnung. Besonders bekannt sind die Spiele Carcassonne und Die Siedler von Catan, die beide den Kritikerpreis „Spiel des Jahres“ erhalten haben.

Puzzle als Gesellschaftsspiel

Auch Puzzle zählen zu den „Spielen“, die Sie alleine, zu zweit oder in einer netten Runde spielen können. Dabei geht es um das gemeinsame Erlebnis und eine kreative Gestaltung der Freizeit, die nicht auf Sieg oder Niederlage basiert. Stattdessen fördern Puzzle das logische Geschick und verschiedene Denkweisen, die bei den verschiedenen Arten von Puzzle nicht zu kurz kommen. Insgesamt erwarten Sie eine Vielzahl an verschiedenen Puzzle-Arten, zu denen

  • App-Puzzle (Puzzle-Applikationen fürs Smartphone und Tablet)
  • Shmuzzle (ein Puzzle, bei dem alle Teile die gleiche Form besitzen, auf dieser englischsprachigen Seite über Shmuzzle können Sie sich ein Bild über das knifflige Erlebnis machen)
  • Quassel-Puzzle (bei diesem Puzzle, was auf Shmuzzle basiert) ergeben sich die Teile durch eine Geschichte auf Sprechblasen)
  • Krimi-Puzzle (um das Puzzle zu lösen, muss zuvor ein Krimi gelesen werden)
  • WASGIJ-Puzzle (hierbei puzzeln Sie quasi rückwärts um müssen um die Ecke denken)
  • Puzzleball (diese Puzzle bilden eine fertige Kugel, die Puzzle-Teile sind dafür gewölbt, vor allem Ravensburger ist für diese Puzzle bekannt)
  • 3D-Puzzle (Puzzlebälle, aber auch Schaumstoff-Puzzle werden oft als 3D-Puzzle betitelt)
  • Skulptur-Puzzle (hier müssen Karton-Scheiben in die richtige Form gebracht werden)
  • Würfel-Puzzle (dieses Puzzle eignet sich für Kinder, bei dem die Puzzle-Teile auf einen Würfel geklebt werden)
  • Foto-Puzzle (hierbei sind Puzzles gemeint, die auf eigenen Fotos bzw. Bildern basieren, es gibt zahlreiche Anbieter)
  • Web-Puzzle (dies sind keine Smartphone- oder Tablet-Apps, sondern Online-Browser-Anwendungen, hier können Sie diese Web-Puzzle ausprobieren)
  • Tantrix (dies ist ein Puzzle mit sechseckigen Platten und Verbindungslinien, ein gutes Spiel für bis zu vier Spieler, hier erfahren Sie mehr über Tantrix)

Von klassischen Brettspielen bis hin zu Hybridspielen

Bereits 2600 v. Chr. gab es die ersten Brettspiele, die zumindest aufgrund ihrer Variation in diese Kategorie fallen. Erfahren Sie in der nachfolgenden Tabelle mehr über die klassischen Brettspiele, neuzeitlichen Brettspiele, Autorenspiele und weiteren Varianten dieser beliebten Spielart.

Kategorie wird gespielt seit bekannte Vertreter
Klassische Brettspiele 2600 v. Chr. Königliches Spiel von Ur, Schach, Dame, Mühle, Go, Backgammon
Neuzeitliche Brettspiele dem 20. Jahrhundert Halma, Mensch ärgere dich nicht, Monopoly, Scrabble
Autorenspiele ab den 80ern ca. Scotland Yard, Das verrückte Labyrinth, Siedler von Catan, Einfach genial
Brettspiele als PC Games ab den 80ern ca. Mahjong, Monopoly, Carcassonne, Catan, Civilization, Mühle, Schach
Einige Spiele werden auch als Hybridspiele bezeichnet, bei denen zwar auf einem normalen Brettspiel gespielt wird, aber der Computer zum Einsatz kommt, um beispielsweise bestimmte Züge auszuwerten. Besonders bekannt ist diese Form durch das Schachcomputer-Spiel.

Beliebte Brettspiele

Obwohl sich die Klassiker immer noch einer großen Beliebtheit erfreuen, so sind es vor allem die neuzeitlichen Brettspiele und Autorenspiele, die die große Masse anlocken. Bekannte Vorreiter sind unter anderem:

  • Monopoly
  • Mensch ärgere dich nicht
  • Das verrückte Labyrinth
  • Die Siedler von Catan
  • Spiel des Lebens

Bei diesen und weiteren Spielen werden viele Gesellschaftsspiele-Genres miteinander verknüpft und sprechen sowohl das soziale Miteinander als auch das strategische Denken an. Auch der Spaß steht bei vielen Spielen klar im Vordergrund.

Die beliebtesten Spiele-Hersteller

Viele Traditionsunternehmen bieten eine Reihe von Gesellschaftsspielen, die teilweise mittlerweile zu den absoluten Klassikern gehören. Ob Hasbro, Schmidt Siele, Haba und viele mehr – wir verraten Ihnen, bei welchen Herstellern und/oder Verlagen ein Blick in die Spielesammlung auf jeden Fall lohnenswert ist.

Hersteller / Marke / Verlag Gegründet Sitz Bekannte Spiele
Abacusspiele 1989 Dreieich / Deutschland Hanabi, Zooloretto, Husarengolf
Amigo Spiele 1980 Dietzenbach / Deutschland Uno, Elfenland, Wizard, Halli Galli
Fantasy Flight  Games 1995 Roseville / USA Arkham Horror, Descent, Civilization – Das Brettspiel
Haba 1938 Bad Rodach / Deutschland Obstgarten, Tier auf Tier, Diego Drachenzahn
Hasbro 1923 Pawtucket / USA Cluedo, Monopoly, Risiko, Spiel des Lebens, Trivial Pursuit
Heidelberger Spieleverlag 1990 Dallau / Deutschland deutscher Vertrieb von Arkham Horror, Warhammer, Der Herr der Ringe LCG, Adel verpflichtet
Jumbo (Hausemann & Hötte) 1882 Rotterdam / Niederlande Stratego, Rubik’s Cube, Spiel des Wissens, Wer wird Millionär, Rummikub
Kosmos 1822 Stuttgart / Deutschland Die Siedler von Catan, Sherlock Homes Criminal-Cabinet, Das kleine Gespenst, Ubongo
Noris Spiele 1907 Fürth / Deutschland Schiffe versenken, Rummy, Quiztaxi, Germanys Next Topmodel
Pegasus Spiele 1993 Friedberg / Deutschland Midgard, Cthulhu, Munchkin, Zombies!!!
Ravensburger Spieleverlag 1883 Ravensburg / Deutschland Tadsch Mahal, Scotland Yard, Das verrückte Labyrinth, Sagaland, Tempo, Malefiz
Schmidt Spiele 1908 Berlin / Deutschland Mensch ärgere dich nicht, Kniffel, Ligretto, Das Schawrze Auge, Qwirkle, Carcassonne
Viele Spiele-Firmen haben mittlerweile neue Lizenzen angenommen, alte Lizenzen abgegeben und zahlreiche Spiele gewisse Verlagswechsel hinter sich. Dennoch sind diese Firmen mit den genannten Spielen bekannt geworden, auch wenn der Vertrieb teilweise heutzutage über andere Firmen läuft.

Spieleempfehlungen für Jung und Alt

Siedler von CatanSie sind auf der Suche nach einem passenden Gesellschaftsspiel und wissen nicht, wie Sie sich aus der Vielzahl an Angeboten entscheiden sollen? Ganz einfach: Schauen Sie in die nachfolgende Tabelle und wählen Sie aus, in welcher Situation Sie ein Spiel suchen. Ob alleine, als Pärchen, unter Mädels oder für Senioren – unsere Empfehlungen decken sämtliche Zielgruppen, aber auch verschiedene Altersstufen und Genre-Möglichkeiten ab.

Spieleempfehlung Spiel Alter Spieler Genre
für 2 Die Siedler von Catan – das Kartenspiel 10 – 100 2 Kartenspiele
für Senioren Halma Ab 6 2 bis 6 Seniorenspiele
für Kinder Looping Louie Ab 4 2 bis 4 Kinderspiele
für Pärchen Hot Affair Ab 16 2 Erotikspiel
für den Mädelsabend Teamwork ab 10 ab 4 Kommunikationsspiel
für den Herrenabend Der Herr der Ringe ab 12 2 bis 5 Strategiespiel
Sie suchen nach einem Seniorenspiel, das nicht zu anspruchsvoll, aber dennoch unterhaltsam ist? Oder möchten Sie Ihren Herren- oder Mädelsabend aufpeppen und ein Spiel in größerer Runde spielen? Für jede Situation haben wir die passende Spieleempfehlung für Sie parat.

Inhaltsverzeichnis

nach oben